Sunday Cloud Gaming Review – Week 41


Sunday Cloud Gaming Review – Week 41

Auf geht es zum mittlerweile 41. Cloud-Gaming-Rückblick in diesem Jahr. Immerhin ist eben jene Kalenderwoche nun schon fast wieder vorbei, die Sonnenstunden werden weniger, das Wetter kühler. Da lohnt es sich doch schon eher, sich in Nähe der Heizung platziert, die aktuelle Zusammenfassung der Cloud-Gaming-Woche von Stefan zu geben. Viel Spaß beim Lesen!

Activision-Blizzard-King x Microsoft. Der größte Deal der Spielegeschichte

Autor: Inlead / Stefan

Mehr als 20 Monate ist es her, dass Microsoft im Januar 2022 seine Absicht bekannt gab, Activision-Blizzard-King für 69 Milliarden Dollar zu übernehmen. Was folgte, war eine scheinbar endlose, bisweilen kafkaeske Abfolge globaler Regulierungsprozesse und Rechtsstreitigkeiten.

Nun ist diese Odyssee zu Ende, ausgerechnet an einem Freitag, den 13.: Die britische Regulierungsbehörde CMA hat am 13.10.2023 ihre finale Zustimmung erteilt und so hat Microsoft dann den finalen Deal bestätigt.

Was bedeutet das für Gamer? Zunächst einmal vor allem eines: Mehr Spiele für weniger Geld, denn viele der großen Titel wie Call of Duty, Overwatch und Diablo werden wohl über kurz oder lang ihren Weg in den Game Pass finden. Vor allem das Cloud-Gaming gewinnt hier immens: Neben der Erweiterung bestehender Streaming-Angebote wie GeForce Now oder Boosteroid um Titel der Xbox Game Studios ist der Verkauf sämtlicher Cloud-Streaming-Rechte an das französische Unternehmen Ubisoft hervorzuheben, denn damit werden für die nächsten 15 Jahre alle bisherigen und zukünftigen Spiele von Activision auch direkt in der Cloud spielbar sein.

Doch wie sieht es langfristig aus? Microsoft setzt mit der Fusion ein klares Zeichen: Studiokäufe und Game-Pass-Integration sind die elementaren Eckpfeiler der Xbox-Strategie. Ob Qualität und Leistung mithalten können, ist noch fraglich, mit Redfall und Starfield haben wir in diesem Jahr bereits Licht und Schatten der hauseigenen Studios erleben dürfen.

Ob der Plan langfristig aufgeht, wird sich spätestens in 10 Jahren (bzw. 15 Jahren im Falle von Ubisoft) zeigen, denn dann enden die plattformübergreifenden Zugeständnisse für Call of Duty sowie die Cloud-Gaming-Rechte.

Activision-Blizzard: Spiele auf Ubisoft+

Zusätzlich zu dieser News sichert sich Ubisoft für die nächsten 15 Jahre die Streaming-Rechte für alle aktuellen und zukünftigen Spiele von Activision Blizzard. Damit wird das Angebot von Ubisoft+ erheblich erweitert.

Chris Early, SVP of Strategic Partnerships & Business Development bei Ubisoft, der maßgeblich an den Verhandlungen beteiligt war, äußerte sich zu den Beweggründen von Ubisoft: „Taking on these rights will allow Ubisoft to bring Activision Blizzard games like Call of Duty to Ubisoft+, as well as license the streaming access to these games to cloud gaming companies, service providers and console makers – meaning we’re helping to expand access for more players across streaming services“ Kurz: Ubisoft sieht dies als Chance, eine breitere Palette an Spielen anzubieten und gleichzeitig die Verbreitung von Cloud Gaming zu fördern.

Check new:   Microsoft announces all-time high gaming revenue

Die Vereinbarung umfasst auch alle DLCs und In-Game-Inhalte, was die Attraktivität des Ubisoft+-Abonnements weiter erhöht. Early erklärte, dass die Vereinbarung alle Spiele von Activision Blizzard umfasst, die derzeit vertrieben werden sowie alle Spiele, die in den nächsten 15 Jahren veröffentlicht werden.

Die Entscheidung für Cloud-Streaming sei strategisch. Laut Early hat Ubisoft die Vision, mehr Menschen den Zugang zu Spielen zu ermöglichen, und sieht Cloud-Streaming als einen gangbaren Weg, dieses Ziel zu erreichen. Er wies darauf hin, dass die Verbesserung der Internetgeschwindigkeit und der Infrastruktur mit der Zeit das Streaming von Spielen erleichtern werde, so wie es bereits bei Musik und Filmen der Fall sei.

Neben der Erweiterung der Spielebibliothek äußerte sich Early auch zur Zukunft physischer Medien in der Spieleindustrie. Er glaubt, dass die physischen Verkäufe mit der Zeit zwar zurückgehen, aber nie ganz verschwinden werden, da es immer einen Markt für Sammlereditionen und das Verschenken von physischen Produkten geben werde.

Abschließend sprach Early über die Herausforderungen des Streamings im Vergleich zu anderen Medien. Während Filme und Musik vorgeladen werden können, erfordert das Streaming von Spielen eine sofortige Reaktion, was eine qualitativ hochwertige Infrastruktur und Internetverbindung voraussetzt. Trotz dieser Herausforderungen ist er optimistisch, dass die Verbesserung der zugrundeliegenden Technologie das Streaming von Spielen in Zukunft erleichtern wird.

Diese Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt für Ubisoft und unterstreicht das Potenzial von Cloud-Gaming sowie die Bereitschaft des Unternehmens, in diese Technologie zu investieren. Es bleibt spannend, wie sich diese Zusammenarbeit in Zukunft entwickeln und den Spielemarkt beeinflussen wird.

GeForce Now

In dieser Woche gibt es leider nicht nur News zu neuen Games, sondern auch eine Preiserhöhung zu verkünden. Ab dem 1. November ändern sich die Preise wie folgt:

Priority

1 Monat: 10,99€ (1€ mehr)
6 Monate: 54,99€ (5€ mehr)

Ultimate

1 Monat: 21,99€ (2€ mehr)
6 Monate: 109€ (10€ mehr)

Founders Ultimate 1 Monat: 19,99€
Founders Ultimate 6 Monate: 99,99€

Da die Preise relativ lange stabil waren und es sehr schnell ein Hardware-Upgrade auf die neue Kartengeneration gab, kann man diese moderate Erhöhung von ca. 10 % durchaus verkraften.

Tipp: Wer sich jetzt noch eine Gutscheinkarte sichert, kann diese noch für z.B. 90 € (6 Monate Ultimate) erhalten.

Kommen wir zu neuen Games! In dieser Woche warten auf euch:

  • Forza Motorsport (Neu per Steam, Xbox und PC Game Pass)
  • From Space (Neu per Xbox und PC Game Pass)
  • Hotel: A Resort Simulator (Neu per Steam)
  • Saltsea Chronicles (Neu per Steam)
  • Star Trek: Infinite (Neu per Steam)
  • Tribe: Primitive Builder (Neu per Steam)
  • Lords of the Fallen (Neu per Steam und Epic Games Store)
  • Bad North (Xbox, Microsoft Store)
  • Call of the Sea (Xbox, Microsoft Store
  • For The King (Xbox, Microsoft Store)
  • Golf With Your Friends (Xbox, PC Game Pass)
  • Metro Simulator 2 (Steam)
  • Moonbreaker (Steam)
  • Narita Boy (Xbox, Microsoft Store)
  • Rubber Bandits (Xbox, PC Game Pass)
  • Sifu (Xbox, Microsoft Store)
  • Star Renegades (Xbox, Microsoft Store)
  • Streets of Rogue (Xbox, Microsoft Store)
  • Supraland (Xbox, Microsoft Store)
  • Supraland Six Inches Under (Epic Games Store)
  • The Surge (Xbox, Microsoft Store)
  • Tiny Football (Steam)
  • Yes, Your Grace (Xbox, Microsoft Store)
Check new:   Notre examen approfondi et toutes les informations sur le nouveau chapitre

Und wir haben natürlich auch wieder die aktuellen Steam Opt-ins für euch, also Titel die demnächst für den Dienst erscheinen könnten:

  • Cricket 24
  • Wild Card Football
  • Last Train Home
  • The Golden Eyed Ghosts
  • The Crust
  • CYGNI
  • Balatro
  • Land of the Vikings
  • Tribe: Primitive Builder
  • Every Day We Fight
  • Loddlenaut
  • Ratten Reich
  • Survivalist
  • Survivalist: Invisible Strain

Boosteroid

Zuverlässig liefert euch auch Boosteroid wieder neue Titel für eure Bibliothek:

  • WitchSpring R
  • Wandering Sword
  • BeamNG.drive
  • Far Cry 5
  • Far Cry 6
  • My Hero Ultra Rumble

Blacknut Games

Nicht nur vier neue Games von Green Man Gaming sind beim Cloud-Gaming-Dienst Blacknut eingetrudelt, sondern auch drei von Ripples Asia:

  • Black & White Bushido
  • Model Builder
  • War Tech Fighters
  • Kainga : Seeds of Civilization
  • The Crackpet Show
  • The Crown of Wu
  • Valthirian Arc 2: Hero School Story

Shadow PC

Shadow warnt vor einem Datenleck, das durch einen erfolgreichen Social-Engineering-Angriff auf einen Mitarbeiter verursacht wurde. Der Angriff begann auf der Discord-Plattform mit dem Herunterladen von Malware, die sich als Spiel auf der Steam-Plattform ausgab. Die Malware stahl ein Authentifizierungs-Cookie, das den Angreifern den Zugriff auf die Administrationsoberfläche eines der SaaS-Anbieter von Shadow ermöglichte.

Die Angreifer konnten Kundendaten wie vollständige Namen, E-Mail-Adressen, Geburtsdaten, Rechnungsadressen und Ablaufdaten von Kreditkarten extrahieren. Shadow setzte das gestohlene Authentifizierungs-Cookie zurück und blockierte den Zugang des Hackers. Zusätzliche Abwehrmaßnahmen wurden implementiert, um ähnliche Vorfälle in Zukunft zu verhindern. Shadow war hier sehr offen und auch Caschy hat bereits berichtet:

Ihr solltet auch eine E-Mail dazu erhalten haben. Aktiviert dringend die Zwei-Faktor-Authentifizierung und achtet auf ungewöhnliche Aktivitäten. Diese Nachricht überschattet natürlich den weiteren Umbau der Angebotsstruktur bei Shadow. Das neue Abo Shadow PC Essentials wurde angekündigt.

Es bietet einen kostengünstigen Cloud-PC für 9,99 € pro Monat, der eine grundlegende Cloud-Computing-Erfahrung ermöglicht. Das Angebot zielt darauf ab, einfache und effiziente Lösungen für alltägliche Aufgaben bereitzustellen, ohne dass teure Funktionen erforderlich sind.

Die Technik:

  • Verbindungsgeschwindigkeit: 1 Gbps Download, 100 Mbps Upload
  • CPU Intel Xeon 4 vCores
  • Windows 10 Home
  • 4 GB RAM, 256GB Speicher (128GB + 128GB zum Start)
  • Zugänglichkeit: Von jedem Gerät aus zugänglich (PC, Mac, Smartphone, Tablet)

Als Ersatz oder Erweiterung eines Büro-PCs ohne Schnickschnack scheint das doch ein gutes Angebot zu sein. Oder was meint ihr?

Antstream

Neue Spiele für den Retro-Dienst Antstream. Im Cloudplay Podcast küren wir das Cover der Woche und stricken eine Geschichte um das, was auf den Bildern zu sehen ist. Uns interessiert aber auch: Welches Cover und welches Spiel begeistert euch diese Woche auf Antstream am meisten? Ihr habt die Wahl:

Check new:   What games will you be playing this weekend?

  • Alligator Hunt (‘94 Arcade)
  • Nightshade (‘92 NES)

und die Herausforderung “Super Asteroid Destroyer” für das Spiel Super Asteroids & Missile Command!

xCloud – Xbox Cloud Gaming

Aktuell haben wir nur eine Neuankündigung für euch: Kalypso Media und Entwickler Claymore Game Studios haben die Rückkehr der Echtzeit-Stealth-Serie Commandos mit „Commandos: Origins“ für das Jahr 2024 angekündigt. Das Spiel wird zum Launch im Game Pass für Xbox und PC erhältlich sein. Commandos: Origins führt die Spieler zurück in den Zweiten Weltkrieg und bietet eine spannende Handlung sowie herausforderndes und taktisches Gameplay in mehr als 10 Missionen an authentischen historischen Schauplätzen.

Das klingt sehr vielversprechend!

Utomik

Der Abo-Dienst Utomik hat einen neuen Day-1-Release angekündigt! Ein 3D-Plattformer im N64-Stil: Cavern of Dreams.

PlayStation Plus

Der Release des PlayStation Portal Remote Players ist nicht mehr allzu fern, da legt Sony noch einmal nach. Zumindest für Konsolenbesitzer startet demnächst der Rollout des Cloud-Streamings für Playstation 5 Titel. Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass nicht nur Remote-Play mit der Portal möglich sein wird, sondern auch das von der Konsole unabhängige Cloud-Gaming aus PlayStation Plus.

Die Fakten:

  • Unterstützte Inhalte: Ausgewählte PS5-Spiele, Spieltestversionen und Käufe aus dem PS Store sind im Streaming-Dienst enthalten. Top PS5-Titel wie Marvel’s Spider-Man: Miles Morales, Horizon Forbidden West und weitere sind dabei.
  • Auflösung und Bildrate: Nutzer können zwischen verschiedenen Auflösungen wählen (4K, 1440p, 1080p, 720p) bei 60 FPS, sowie zwischen SDR und HDR.
  • Audio: Verbesserte Audiooptionen mit Unterstützung für 5.1, 7.1 sowie Tempest 3D AudioTech sind verfügbar.
  • Weitere Funktionen: Möglichkeit zum Erstellen von Screenshots und Aufnehmen von bis zu 3-minütigen Videos.

Wann geht es los laut Sony?

  • Japan – planmäßig am 17. Oktober
  • Europa – planmäßig am 23. Oktober
  • Nordamerika – planmäßig am 30. Oktober

In eigener Sache

Falls ihr uns kontaktieren möchtet, aber z.B. nicht den Weg über Discord oder Social Media gehen mögt, das hier ist unsere Mail-Adresse:

kontakt (at) cloudplay (dot) show

Über unseren Gastautor:

Stefan Dehnert

Mitbegründer von Cloudplay, einer deutschsprachigen Community mit Talkshow, Podcast, regelmäßigen Streams und Videos auf YouTube und Discord. Zu Gast haben wir Größen der Branche, Entwickler, Publisher, Streamer, Influencer, aber am Ende eben alles: Gamer. Eine Übersicht der Gäste, Inhalte und mehr findet ihr auf der zugehörigen Internetseite.

Twitter: @CheekyBoinc

Mastodon: @CheekyBoinc@nerdculture.de

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.



Source